kontakt side

facebook

button manntragend

Menü

Nächster Termin

HomeBauberichteScale ModelleSpalinger S-25 Massstab 1:4

bauberichte

Spalinger S-25

Wolfgang Onken, Januar 2017

Wolfgang schreibt uns zu seinem Projekt: "Der Spalinger S 25 nimmt Formen an. Das Modell hat einen Spannweite von 4.43 m, ist also im Massstab 1:4 gehalten. Dies ist der Prototyp, er soll dann als Spanten- / Rippensatz zu kaufen sein.
Der Rumpf ist in Halbschalenbauweise ausgeführt. Sehr einfach zu bauen."

00010002
Spalinger S-25 CAD Zeichnungen

0003
Die vielen Holzfrästeile

0004
Der Rumpf wird in Halbschalenbauweise gebaut

0005
Hier sind die ersten Rumpfspanten hinten ...

0006
... und im vorderen Teil gesetzt

0007
Der Rumpf als Ganzes

0008
Die Flügel werden mit 2 x 20mm Flachstahl befestigt

0009
Der Flügelaufbau im Querruderbereich

0010
Flügelknick

0011
Seitenleitwerk ist auch in Halbschale

0012
Das Seitenleitwerk

0013
Hier sind die Rumpfhälften zusammengeklebt

0014
Das Höhenleitwerk wurde mit Füsschen aufgebaut

0015
Die Höhenruderanlenkung

0016
Anlenkung mit Kugellager für 3mm Stahldraht

0017
Rohbau Spalinger S-25

0018
Kabinenhaube Rohbau

0019
Flügelanpassung Rumpf-- und Flügelrippenanpassung

0020
Flügelanpassung Rumpf-- und Flügelrippenanpassung

0021
Flügel und Querruder noch fest verbunden

0022
Bremsklappen sind Eigenbau

0023
Die erste Beplankung

0024
Der fertige Flügel

0025
Der Innenausbau

0026
Die Schäftung der Beplankung

0027
Zusammenbau

0028
Die Anpressung der Beplankung

0029
Die Anpressung der Beplankung

0030
Formenbau für die Kabinenhaube

0031
Im Ofen erhitzt

0032

Die fertige Kabinenhaube, der obere Spitz ist das Formstück

0033
Die Rumpfnase ist mit 2x mit Glasmatte 170g überzogen

0034
Meine Hanna Reitsch macht hier gerade Kontrolle

0035

0036

0037

0038
Aktueller Stand - bis jetzt 6.42 kg

 

Menü

Wir bedanken uns bei unseren Gönnern:

rik

wieser

baumberger

lawi2

gloor

zkb

kindler

hebu2

Mitglieder Bereich



Go to top